Picknick mit uralter Tradition – Gottesdienst mit Taufe und Volmewasser

„Ganz in Weiß – Picknick am Volmestrand“ als Ergebnis der
Zukunftsschmiede ist ein kleines Experiment.
Wer hat Lust, nicht in seinen eigenen vier Wänden, sondern in einem
Park, der sonst kaum genutzt wird, den Tisch zu decken?!
Alle, die bei `Ganz in Weiß´ mitarbeiten und mitdenken, glauben, dass
viele Hagener und ihre Freunde Lust dazu haben. Und wir sind gespannt,
ob und wie viele Leute sich anstecken lassen -so Christian Isenbeck, der
die Fäden für `Ganz in Weiß` immer wieder zusammenbringt.
Warum an diesem Wochenende auch ein Gottesdienst geplant wird, hängt
auch mit der Gruppe zusammen, die die Patenschaft im Rahmen der
Zukunftsschmiede übernommen hat.
Es war eine kurze Frage, auf die es eine kurze Antwort gab – sollten
wir nicht, wie beim Springefest- bei `Ganz in Weiß` die Kirche einladen,
mit dabei zu sein?
Martina und Frank Fischer erklärten sich bereit, den Kontakt zur
Stadtkirchengemeinde herzustellen und zu fragen, was sie von der Idee
hält. Juliane im Schlaa -Pfarrerin der Stadtkirchengemeinde- nahm
den Ball auf und klärte schnell mit ihrem Presbyterium, dass eine
Teilnahme möglich sei. Nun gibt es am Sonntag, 27.08.2017, um 11.00 Uhr
einen Picknick-Gottesdienst im Park zwischen der Sparkasse und dem
Volmestrand.
Im Mittelpunkt steht ein uraltes Picknick, das Jesus auch an einem Ufer
organisiert hat – die Geschichte der `Speisung der 5.000.`
Wir laden alle ein, nicht nur mit Freunden zusammen zu picknicken,
sondern auch mit Fremden und Gästen dieser alten Geschichte auf die Spur
zu kommen- `Was macht uns satt in unserer satten Gesellschaft` und `wie
fühlt sich ein Gottesdienst unter freiem Himmel an`.
Wir finden, das ist eine schöne Einladung, so Frank und Martina
Fischer. Es freut uns, dass die Stadtkirchengemeinde ihren Gottesdienst
von der Johanniskirche an die Volme verlegt und dort sogar an diesem Tag
zwei Kinder mit Volmewasser getauft werden.
Wir laden alle Hagener und Hagenerinnen ein, mit uns und der
Stadtkirchengemeinde diesen besonderen Gottesdienst zu erleben,
mitzusingen und das Picknick am Sonntag mit dieser alten Geschichte zu
verbinden.
Nach dem Open-Air-Gottesdienst geht das Picknick natürlich weiter. Rolf
Möller von `Extrabreit` hat tolle Musiker eingeladen, die zwischen den
Bäumen im Park auf der kleinen Bühne auftreten werden und der
Veranstaltung mehr als ein I-Tüpfelchen verleihen.
Liebe Pressevertreter,
wenn Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne bei
Rückfragen an Frank Fischer: 0171-2641974.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.